BIO

Personal Profile

Lukas_Höhler_Portrait (1 von 1).jpg

Ich bin ein 26 Jahre alter Fotografie Nerd und derzeit Mitarbeiter/ Student an der Technischen Universität Dortmund im Fachbereich der Fotografie. Zu meinen Aufgaben zählt die Aufbereitung von Bilddatein für Drucke (Ausstellungen, Kataloge, etc.), das Fotografieren, sowie die Nachbearbeitung von Ausstellungsansichten.

Zusätzlich zählt zu meinem Tätigkeitsfeld das Unterrichten eines wiederkehrenden Anfängerkurses. Hierbei leiste ich vorranig Unterstützung beim richtigen Umgang mit dem Kameraequipment und der Vermittlung der „Basics“ der Bildbearbeitung.

 

In meiner fotografischen Arbeit setze ich mich vorranig mit dem Einfluss des Menschens auf unsere Umwelt auseinander. Ohne hierbei den Menschen explizit zu zeigen. Es geht um Einflüsse, welche in der Natur zwar sichtbar sind, jedoch nicht auf ein einzelnes individuum zurückzuführen ist. Der Start hier für war, im Jahre 2018 ,die Serie "Lightpollution", Im Jahre 2021 wurde der Themenbereich um 2 Serien erweitert "Casper" und Karl" die Serien beschäftigen sich mit dem Ökosystem Wald, der, vor allem in den letzten Jahren, massiv unter unserem Einfluss leiden musste.

Biografie

2021

Kunstpreise

Publikationen

2020

2021

Ausstellungen

2020

2021

2022

Kunstpreis der TU Dortmund für Fotografie

„Und so etwas steht in Gelsenkirchen.“ Kultur@Stadt-Bauten_Ruhr, Kettler Verlag

Ein Haus in der Staßenlandschaft–Lukas Höhler »Das Dortmunder U. Foto-Essay«“, Kettler- Verlag

„Religion“ Kultur@Stadt-Bauten_Ruhr, Kettler Verlag

„UmBAUkultur“- Gerber Architekten und die Transformation des Dortmunder U. (Dormunder U)
 

„Rundgang Kunst“- (Dortmunder U)

„#Kunstblumen“- (Dortmunder U)